OHNE UMWEGE – KUNDEN DIREKT ANSPRECHEN

Im Gegensatz zur Werbung im TV und Radio, wo sie nur eine grosse, anonyme Masse erreichen, erlaubt Ihnen Direktwerbung, Ihr Publikum einzeln und gezielt anzusprechen.

Jeder liest seinen Namen gerne. Darum weckt adressierte Werbung ein hohes Interesse beim Empfänger. Das beste und kreativste Mailing an die falsche Zielgruppe ist sinnlos.

Professionelles Datenbank-Management ist für ein erfolgreiches Direct Marketing nicht mehr wegzudenken. Dabei besagt eine alte Regel: Die besten Quellen für ein neues Geschäft sind die bestehenden Kunden. Ein klassisches Mailing erfolgt per Post. Zur Lancierung von Promotionskampagnen sind auch E-Mail-Newsletter ein hervorragendes Mittel. Wichtige Kundeninformationen wie Preisänderungen, Aktionen und Lagerverfügbarkeiten sind geeignete Inhalte für einen Newsletter. Mit Mailings und Newslettern erreicht man seine Kunden, ohne viel Zeitaufwand zu betreiben.

Opt-in/Opt-out
Werbung per Newsletter nennt man Permission-Marketing. Darunter versteht man den Werbe- oder Informationsversand in Form von Newslettern oder E-Mails mit der ausdrücklichen Erlaubnis (Permission) des Kunden. Damit ist Permission-Marketing das Gegenstück zu Spam.

Das Gesetz verlangt für Newsletter ein Opt-in/Opt-out System. Das heisst, dass nur derjenige einen Newsletter erhalten darf, der sich zuvor dafür angemeldet hat. Oder bereits ein bestehender Kunde ist. Ausserdem muss man sich jederzeit von dem Newsletter abmelden können.

Den Empfänger erreichen
Neben der einfachen Bedienung ist die Funktionalität eines Newsletters sehr wichtig. Ein gutes Tool bietet präzise Statistiken zur Nutzung. Ein professionelles Newsletter-Tool verfügt auch über eine Schnittstelle zu einer Adressdatenbank und ist so programmiert, dass der Newsletter nicht in den Spamfiltern hängen bleibt. PULSCOM ! und seine Partner helfen Ihnen gerne, Ihre Direct-Werbung so zu schalten, dass sie ihre Empfänger auch wirklich erreicht.